Quest Park

Der Quest Park besteht aus ehemaligen Betriebsgebäuden der Firma Werndl. Auch hier war es die Aufgabe die Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen. In diesem Fall keine historischen, denkmalgeschützten Gebäude, sondern Bauten aus den 70 er Jahren. Der „Reuse of Architecture“ ist inzwischen eine wichtige Aufgabe für viele Immobilieneigentümer und Gemeinden geworden. Der Abriss und Wiederaufbau ist häufig nur die zweitbeste Lösung. So konnten wir mit der Sanierung und Revitalisierung der ersten Gebäude Energie und Ressourcen schonen. Zusätzlich wurden die Dächer gedämmt und unser Baumarkt mit einer großen Photovoltaikanlage ausgerüstet. Durch die Bespannung der Gebäude mit einem Mashbanner, ist es gelungen Architektur und Außenwerbung intelligent miteinander zu verbinden.
Die Besucher des Quest Parks erfreuen sich heute einer lebendigen Mischung aus Einzelhandelsflächen, dem Quest Club, Physiotherapie und Büroflächen. Die Mitarbeiter vor Ort nutzen häufig die Gelegenheit Mittags im Quest Club zu trainieren oder joggen eine Runde an der wunderschönen Mangfall entlang.
Durch die direkte Anbindung der Autobahn über die neue West-Tangente liegt das Gebiet zukünftig auch in verkehrstechnischer Premiumlage.