Arbeiten an der Burgermühle in Rosenheim

Die Burgermühle wurde im 17. Jahrhundert errichtet und befindet sich im begehrten Bereich der  „Altstadt“ von Rosenheim. Das ehemals verfallene, durch starke Setzungsschäden in Mitleidenschaft gezogene Gebäude wurde technisch aufwendig und denkmalgerecht saniert. Ein alter Baumbestand und neue Balkone im Innenhof sorgen für ein einzigartiges Ambiente für die Wohnungen, Büros und Läden.


Eine traumhafte Lage

Rosenheim ist Zentrum eines Ballungsraums von etwa 150 000 Einwohnern  und  somit die wichtigste Einkaufsstadt im südostoberbayerischen Raum. Die Burgermühle befindet sich in zentraler und begehrter Lage in der Altstadt von Rosenheim. Der Hauptbahnhof (mit einem Aufkommen von täglich rund 20 000 Fahrgästen) ist in etwa fünfzehn Gehminuten, das Stadtzentrum und der Busbahnhof in fünf Gehminuten erreichbar. Das ehemalige Landesgartenschau-Gelände bietet Erholung und Muße entlang der Flüsse Inn und Mangfall, welche ebenfalls nur wenige Minuten fußläufig entfernt sind.


Büroflächen

Im Moment sind alle Büroflächen vermietet.