Angrenzend an den Ortskern in Weyarn entstanden sieben Mehrgenerationenhäuser mit jeweils zehn Wohneinheiten und Tiefgaragen. Die unterschiedlich großen, meist barrierefreien Wohnungen sorgen für eine Durchmischung der Bewohner verschiedenster Generationen und Familienkonstellationen. Das architektonische Konzept schafft durch den autofreien Grünraum, welcher öffentlich zugängliche Freiräume und Begegnungsstätten bietet, einen Mehrwert für alle Bewohner und Besucher des Ortes.
 
Jurybegründung: Die modern und hochwertig gestalteten Wohnungen ermöglichen das Zusammenleben verschiedener Generationen und damit ein soziales Gefüge, das zum anonymen Wohnen im urbanen Raum eine attraktive Alternative darstellt.

zum Award