In der Gemeinde Wörthsee im Landkreis Starnberg entsteht nahe der Dorfmitte und in Hanglage ein Supermarkt. Die Lage am Hang wurde nicht als Problem manifestiert, sondern klug genutzt: Die Arbeitsgemeinschaft aus Kaufmann Architekten und HKS Architekten plant im Untergeschoss eine Garage, die nach Norden geöffnet ist und überbaut den Supermarkt mit Wohnungen. So entstehen 22 kleine Apartments mit Wohnflächen von 35 – 60 m². Die sogenannten „Starterwohnungen“ bedienen den Bedarf an bezahlbaren Mietwohnungen für Auszubildende, Studenten, junge Mitarbeiter des Handwerks oder der Gastronomie. Das Gebäude wird in Holzbauweise errichtet und soll an das lokale Nahwärmenetz angeschlossen werden.

Alles auf einen Blick

  • 50 Wohnungen 40 qm–120 qm in Mehrgenerationenhäusern
  • Lebendige Gemeinschaft
  • Von Bewohnern gewähltes Gemeinschaftskomitee
  • Kita
  • Ambulant betreute Wohngemeinschaft
  • Nachbarschaftshilfe
  • Büros und Arztpraxen
  • Bad Feilnbacher Wohnzimmer
  • Nachhaltige Energieversorgung mit Hackschnitzelkraftwerk
  • Barrierefreie Wohnungen
  • Alle Wohnungen und Tiefgarage mit Fahrstuhl erreichbar
  • Helle und großzügige Tiefgarage
  • Möglichkeit für Elektroladestation
  • Wohnungen mit Quest Interior individualisierbar
  • Fahrradhäuser
  • Eigenes Kellerabteil
  • Besondere und regionaltypische Architektur
  • Viel Grün

*Die Angaben zu den Sondernutzungen sind unverbindlich.

In der Gemeinde Wörthsee im Landkreis Starnberg entsteht nahe der Dorfmitte und in Hanglage ein Supermarkt. Die Lage am Hang wurde nicht als Problem manifestiert, sondern klug genutzt: Die Arbeitsgemeinschaft aus Kaufmann Architekten und HKS Architekten plant im Untergeschoss eine Garage, die nach Norden geöffnet ist und überbaut den Supermarkt mit Wohnungen. So entstehen 22 kleine Apartments mit Wohnflächen von 35 – 60 m². Die sogenannten „Starterwohnungen“ bedienen den Bedarf an bezahlbaren Mietwohnungen für Auszubildende, Studenten, junge Mitarbeiter des Handwerks oder der Gastronomie. Das Gebäude wird in Holzbauweise errichtet und soll an das lokale Nahwärmenetz angeschlossen werden.